Die Totsbots V5 im Vergleich zu ihren Vorgängern..

vo vore

Habt ihr es schon gehört? Totsbots hat diesen Frühling die neue Easyfit Star oder auch V5 (Version 5) herausgegeben. Eine AIO Windel, welche alle Schwachstellen ihrer Vorgängern wettmachen soll. Wir möchten Sie für euch etwas genauer unter die Lupe nehmen.

easyfits

Was wir oft gehört haben über die Totsbots V3 und V4:

  • Zu wenig Saugkraft
  • Bündchen lassen gerne durch
  • Klett ist sehr starr

Was ist neu?

Die Star hat nicht wie ihre Vorgänger Polyester oder Mikrofaser als Saugkern, sondern ist mit Bambusviskose verarbeitet. IMG_0153Wie bei der V3 ist die ganze Einlage angenäht und Bedarf keines zusätzlichen Anknöpfens einer Einlage, wie dies bei der V4 der Fall ist. Die Saugeinlage ist im vorderen Bereich nicht ganz so hoch oben angesetzt wie bei den Vorgängern. Die V5 gibt es in 5 neuen Märchen-Designes.

Das sagen wir zur Saugkraft: 

Definitiv mehr Saugkraft!! Die Windel hielt schon nach einmal waschen einen gutem Wickelintervall und lässt uns auch im eingewaschenen Zustand nie nass werden. Wir waren neugierig ob die Windel auch für die Nacht taugt, also wurde sie mit einer dünnen Hanfeinlage geboostet und mit der kleinen Spechtmadame getestet (3Monate, voll gestillt). Das Resultat war ein kleines Paket, nach 12 Stunden ein trockenes, zufriedenes Kind mit wunderbarer Haut und ein begeistertes Mami. Mehr Saugkraft bedeutet aber leider auch längeres Trocknen. Sie darf jedoch bei Kaltluft in den Trockner. Die Saugkraft ist aber so überzeugend, dass die extra Trocknungszeit gut verkraftet wird.

Das sagen wir zu den Bündchen:

Neu sind die Bündchen innen verarbeitet, was dazu führt, dass keine Naht Gefahr läuft Flüssigkeit heraus zu leiten.bündli

Nasse Bündchen hatten wir mit der Star definitiv keine mehr. Das Anlegen bedarf nun aber etwas mehr Aufsicht, so dass auch alles Material schön anliegend ist.

tab

Das sagen wir zum Klett:

Wohl einer der langlebigsten Kletts wird bei den Totsbots Produkten verwendet. Bei der Star finden wir auch wieder denselben Klett, wie bei den Vorgängern. Die einen mögen Ihn, die andern nicht.. Wir achten stets darauf, dass der Klett nicht über der Windel rausragt, um ein Scheuern an Baby’s Haut zu verhindern. Wir mögen ihn jedenfalls. Er ist nicht zu starr und knistert nicht (ja, das gibt’s wirklich!😆).

Was es noch so zu sagen gibt:

Die Star ist etwas breiter geschnitten als die Vorgänger, verwendet wurde aber ein sehr weicher PUL was sie sehr anpassungsfähig sein lässt. Die Einlage kann bei der V5 nicht so weit in die Windelöffnung eingeschoben werden wie bei den Vorgängern. Nachteile hat dies aber nicht mit sich gebracht.

Eine TOP Windel, welche sich zu unserer Lieblings AIO gemausert hat!